Kanzleiberichte

Um ein Ziel zu erreichen, können Vorbilder gute Anhaltspunkte für Möglichkeiten und Maßnahmen sein. Genau diese Inspirationen und Anregungen bietet die Rubrik "Kanzleiberichte". Hier berichten Anwaltskanzleien, wie sie bestimmte Digitalisierungsprojekte umgesetzt haben, auf welche Probleme sie dabei gestoßen sind und wie sie diese gelöst haben.

digitale Kanzlei

„Juristische Beratung ist bereits heute teilweise ein Commodity-Produkt, das jederzeit sehr schnell verfügbar sein muss“

Rechtsanwalt Cornel Pottgiesser im Interview

Von Cornel Pottgiesser Die digitale Kanzlei Pottgiesser & Partner arbeitet bereits seit geraumer Zeit komplett papierlos und genießt die Vorteile des ortsunabhängigen Arbeitens. Wie die Digitalisierung in einer Kanzlei mit vielschichtigem ...
Open Source Kanzlei

Kann es eine Anwaltskanzlei ohne Microsoft, Apple und Android geben? JA, kann es!

Von Dr. Y. Moussa Seit Anfang 2018 arbeite ich als Einzelanwalt in meiner Kanzlei ausschließlich mit Open Source-Programmen auf der Basis eines Linux-Notebooks. Wieso ich mich dazu entschieden habe, wie mir ...
Kanzleimanagerin

Mit einer Kanzleimanagerin zu digitalen Kanzleiprozessen
Kanzleimanagerin Ulrike Smit im Interview

Von Ulrike Smit Was macht eigentlich eine Kanzleimanagerin? Viele Kanzleien zögern, einen eigenen Posten für das Kanzleimanagement zu schaffen, denn auf den ersten Blick bringt eine Kanzleimanagerin oder ein Kanzleimanager keinen ...
digitale Kanzlei

Nie wieder Legal Tech?
Erfahrungen einer digitalen Kanzlei

Von Andreas Walter Die Kanzlei Yester & Morrow hat es sich zum Ziel gemacht, prozessintegrierte Rechts- und Steuerberatung marktfähig zu machen - und arbeitet zur Erreichung dieses Ziels interdisziplinär, ressourceneffizient und ...
digitales Kanzleimanagement

Wie funktioniert moderne Rechtsberatung?

Ein Praxisbeispiel für digitales Kanzleimanagement von LACHMUNDlaw

Von Anne Lachmund Wie gehe ich als Einzelanwältin oder Einzelanwalt bei der Digitalisierung meines Kanzleimanagements vor? Anne Lachmund ist als Einzelanwältin für Arbeitsrecht tätig. Im Erfahrungsbericht erzählt sie, wie sie eine ...
Legal Tech-Tool

Wie Kanzleien sich mit juristischen Inhalten für Legal Tech-Tools neue Geschäftsfelder erschließen können

Von Martina Stasch Man stelle sich vor, ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin eines Unternehmens könnte einen Sachverhalt in wenigen Schritten rechtlich bewerten, ohne jemals einen Juristen bzw. eine Juristin kontaktiert zu ...
Workflow-Automatisierung

Legal Tech im Alltagstest: Was bringt Workflow-Automatisierung für Einzelanwält:innen?

Von Anne Lachmund Im Rahmen der Kanzleigründung beschäftigen sich viele Anwält:innen mit Themen der Kanzleiorganisation. Wer nicht das klassische Setup wählt, fragt sich dabei sicherlich an irgendeinem Punkt, ob eine moderne ...
beA

beA: So optimierte die Legal Tech-Kanzlei FROMMER LEGAL ihr besonderes elektronisches Anwaltspostfach

Von Axel Gillessen, Axel Miehler, Thomas Janker und Florian Thür Das besondere elektronische Anwaltspostfach - kurz beA - bewegt seit jeher die Gemüter. Wir haben mit der Münchener Legal Tech-Kanzlei FROMMER ...
Kooperation Kanzlei Legal Tech-Dienstleister

Kooperation zwischen Kanzlei und Legal Tech-Dienstleister: Wie funktioniert die Zusammenarbeit?

Von Sven Wilhelmy und  Tim Platner Immer häufiger hört man von Kooperationen zwischen Kanzleien und Legal Tech-Dienstleistern. So auch im Fall der strategischen Partnerschaft des Legal Tech-Anbieters VINQO und der Kanzlei ...
beA

Das beA: Fluch oder Segen für die Anwaltschaft? Ein Erfahrungsbericht

Von Christian Solmecke und  Andrea Weingran Der Countdown läuft: Spätestens ab dem 01.01.2022 sind alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte verpflichtet, den Gerichten Dokumente elektronisch zu übermitteln. Der Schlüssel zum Erfolg soll das ...
M&A-Transaktion

M&A-Toolbox – Wie Legal Tech Rechtsberatung bei komplexen Transaktionsprozessen unterstützt

Von Dr. Stephan Morsch Ein Projekt der Wirtschaftskanzlei SKW Schwarz Eine M&A-Transaktion ist ein komplexes Geschäft. Auf dem Weg von der Due Diligence über die Frage „Asset Deal oder Share Deal?", ...
Spracherkennung Datenschutz

Vom klassischen Diktat zu juristischer Spracherkennung – ein Erfahrungsbericht

Von Matthias Schölzel Rechtsanwalt Matthias Schölzel aus der Kanzlei Beckers & Pütz ist 2019 vom klassischen Diktat auf juristische Spracherkennung umgestiegen. Im Interview berichtet er von den Vor- und Nachteilen dieser ...
Nach oben scrollen